Deutsch-Amerikanischer Briefmarkensammler-Club
Stuttgart e.V.
( Kurzbezeichnung D.A.B.C. )
Mitglied im Bund Deutscher Philatelisten (BdPh)
und Landesverband Südwest


Unsere Vereinsziele :


Vereinsgeschichte in Stichworten :

Die 50 er Jahre

Beginn in den 50 Jahren als lose Gemeinschaft von Amerikanischen und Deutschen Briefmarkensammlern mit Tauschabenden im Offiziersclub der Patch Barracks.

Die 60 er Jahre

1961 Beginn als fester Verein mit Amerikanern und Deutschen im Vorstand.
1963 Eintrag ins Vereinsregister. 1. Vorsitzende des DABC H. Theo Weber.

Die 70 er Jahre

Amerikanische Sammlerfreunde werden in die USA zurückversetzt und müssen den DABC verlassen.
1976 der DABC wird Mitglied im Interessenverband der Stuttgarter Briefmarkensammler Vereinen.

Die 80 er Jahre

1980 der DABC tritt dem Bund Deutscher Philatelisten (BdPh) bei.
1982 Rang III Ausstellung "Stampex"des DABC mit angeschlossener Sonderschau der Luftschiffpostsammeler im Kursall Bad Cannstatt.
1986 der DABC ist Ausrichter der Rang III Ausstellung im Rahmen der Briefmarkenbörse Südwest in Sindelfingen.

Die 90 er Jahre

1993 der DABC feiert sein 30 jähriges Jubiläum mit der Rang III Ausstellung "CANBRIA" mit angeschlossen Sonderschau Leichtathletik zu dieser Zeit finden in Stuttgart die Leichtathletik-Weltmeisterschaften statt.
Viele Standorte der US Streitkräfte werden im Stuttgarter Raum aufgelöst, die letzten amerikanischen Sammlerfreunde müssen den DABC verlassen. Der Vorstand des DABC beschließt die Beibehaltung des Vereinsnamens Deutsch-Amerikanischer Briefmarkensammler-Club Stuttgart e.V in Erinnerung an die Völkerverständigung und Freundschaft durch die Philatelie als Aufgabe für kommende Generationen.

Nach 2000 bis heute

Unser Vereinsleben wird weiterhin von regelmäßig gut besuchten ganztätigen Tauschtagen bereichert. Die vereinsinternen Schulungen mit Gästen finden regen Zuspruch. Eine philatelistische Beratung mit den entsprechenden Katalogen und Prüfgeräten ergänzen unsere Veranstaltungen. Wir wollen auch in Zukunft unser Hobby Philatelie vereinsübergreifend betreiben um einen möglichst hohen Wissensstand für alle zu erreichen, zu pflegen und weiterzugeben. Dies ist nur erreichbar, wenn es uns gelingt eine aktive Sammlerschar zu erhalten sowie neue Sammlerfreunde zu gewinnen.


[Seitenanfang]